Die AudioVision zum Monat

 … Januar …

Zu Beginn des Jahres muss man mit leichtem Themen beginnen. Also reden wir doch einfach über das Wetter. Das war ja schon sehr seltsam. Stellenweise musste man noch einmal genauer auf den Kalender schauen, um sicher zu gehen, ob es tatsächlich Januar und nicht April ist. Viel zu mild in den Breitengraden, die ich hier als meine Heimatregion auf Erden bezeichnen würde. Und anderswo as cold as it could be. Schnee bis zum Abwinken und Nachtfrost sogar im amerikanischen Sunshine State Florida. Was war das denn? Irgendwie verrückt.

Der visuelle Januar (als Reminiszenz an die frostige USA und weil ich den Film vor kurzem nach sehr langer Zeit mal wieder gesehen habe):

Verrückt war auch die Diskussion rund um den Wortstamm ‚homo‘ in der deutschen Medienöffentlichkeit und darüber hinaus. Das Unwort des Monats war daher eindeutig ‚homo‘(hier bitte ein selbstgewähltes Ende eintragen, wahlweise auch aus dem vorhandenen Repertoire bedienen: phob, ehe, sexuell etc. pp.). Man könnte doch annehmen, das wir da bereits ein, zwei oder auch drei Schritte weiter wären. Aber so kann man sich irren. Irgendwie irre.

Irre war dann ebenfalls der abrupte Kälteeinbruch in deutschen Landen. Das führt immer wieder zu spontanem Erkältungsausbruch meinerseits. Und wohl auch bei vielen anderen Homosapiens. Das ist irgendwie krank. Gesundheit!

Der auditive Januar (weil Wetter immer geht, auch im deutschen Liedgut):

Und selbst so?

Blog eröffnet, eingeräumt und eingerichtet. Umgeschaut. Für gut befunden. Bravo gerufen. Entschieden hier zu bleiben um die werte Leserschaft und mich selbst mit Beiträgen zu überraschen. (aktueller Stand: 9) Irgendwie verrückt, irre und krank zugleich. Der Weltraum, die Erde, der Mensch. Nicht ich! Oder? Obwohl? Wer weiß. Man wird sehen…

Coming up next?

Der Februar, höchstwahrscheinlich mit einer Fortsetzung der Homodiskussion, denn es gibt ja Sotschi.

Gesundheit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter und Ich abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die AudioVision zum Monat

  1. Pingback: Die AudioVision zum Monat | Weltall. Erde. Mensch…und Ich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s