Blogparade: Serien Highlights

Eine schöne kleine Spielerei für zwischendurch ist das, was sich der Wortman da ausgedacht hat. 15 Serien benennen, die ich, also der Stepnwolf, für alle, also die Erde, für unbedingt sehenswert erachte. Als großer Nick Hornby Enthusiast müsste ich jetzt zwar sagen fünf Serien sind völlig ausreichend. Aber wie sollte man damit eine Top Ten erstellen?

Nun denn. Kurz und knapp und ohne Kommentar (wie gewünscht):

Shameless (US-Version)
Friends
Six Feet Under
Doctor Who
Roseanne
The X-Files
Game of Thrones
Sons of Anarchy
Community
Alf
Stromberg
American Horror Story
How I met your Mother
M*A*S*H
Scrubs
 

Es gibt noch einige mehr, aber man kann im Leben ja nie alles haben. Die Blogparade läuft noch eine Weile. Für alle, die oben nicht auf Wortman geklickt haben, ist hier noch einmal der Aktionszeitraum ersichtlich. Viel Spaß beim Teilnehmen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter und Ich abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Blogparade: Serien Highlights

  1. Wortman schreibt:

    M:A:S:H – die war heiss… ebenso der zugrunde liegende Spielfilm.

    Mit X-Files meinst du Akte X oder etwa diese Sendung über „wahre X-Akten“?

  2. Sons of Anarchy ist noch gar nicht so oft genannt worden. Auch so eine Serie von der ich noch nicht überzeugt genug bin, um sie anzufangen. Was findest du denn gut dran?

    • Stepnwolf schreibt:

      SoA hat für mich mehrere Komponenten. Erstmal mag ich die Motorräder. Profan, aber wahr. Dann gefällt mir der Soundtrack zur Serie. Und bei SoA wird eine im Grunde kriminelle Vereinigung zum absoluten Sympathieträger, nicht nur die Hauptfigur Jackson „Jax“ Teller. So ziemlich alle Charaktere der Sons of Anarchy Gemeinschaft sind eigentlich mehrfache Mörder, handeln mit illegalen Waffen, Medikamenten, Drogen, töten um ihrem Geschäft nachzugehen. Aber man gewinnt sie einfach nur lieb und ist auf ihrer Seite. Seltsam und für mich bisher so in einer Serie nicht umgesetzt. Zumindest in keiner mir bekannten. Am nächsten kommt da höchstens noch „Dexter“. Aber auch nur ansatzweise. Spannend ist auch die in den weiteren Staffeln immer vielschichtigere Charakterentwicklung und zusätzlichen Handlungsstränge selbst von einzelnen Nebencharakteren. Und last but not least: Ron Perlman ist einfach nur genial! 😉

  3. singendelehrerin schreibt:

    Oh nein, ich hab bei meiner Liste Friends vergessen… 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s