Media Monday #186

Montag. Schon wieder Montag? Immer diese vermaledeiten Montage. Media Monday. Schon wieder Media Monday? Ja klar. Logisch. Ist doch Montag.

Meine Antworten

1. Die Stadt London ist ja mittlerweile echt in die Jahre gekommen, dennoch werde ich nicht müde ihre Schönheit, jugendliche Frische und moderne Hipness zu mögen und mich bei jedem Besuch aufs Neue in der Stadt heimisch und geborgen zu fühlen. 

2. Die Oscar-Nominierungen sind da! Thema oder eher nicht und wieso? Seid ihr, so es euch denn interessiert, zufrieden oder könnt ihr euch gar nicht mit den Nominierungen anfreunden?

Da geht es mir eigentlich wie bei den Golden Globe Awards. Ich lese mir die Nominierungen durch (Rosamund Pike ist dabei! Yeah!), aber schlage mir dann nicht die Nacht um die Ohren um live vorm TV dabei zu sein. Ich werde mich einfach danach mit Ms. Pike über ihren Oscar freuen. 

3. Star Wars oder Star Trek und warum?

Ich tendiere wohl eher zu Star Wars. Zwar habe ich auch so ziemlich alle Star Trek Filme gesehen (bei den einzelnen seriellen Ablegern sieht das jedoch schon anders aus), allerdings nicht mit einer solchen Begeisterung und Konzentration wie bei Luke, Han Solo und Co. Die Betonung liegt aber explizit auf diesen Namen, denn die drei neueren Star Wars Werke ließen doch stellenweise zu wünschen übrig. Bleibt zu hoffen, das der diesjährige siebte Teil wieder nostalgische Gefühle heraufbeschwört. Und Star Trek nur im Tanzen besser ist:

4. Größter Fehlgriff in den letzten Monaten war für mich der Griff ins Leere am Silvesterabend beim Versuch eine Bierflasche zu fassen. Glücklicherweise stand daneben ein Glas mit irgendeinem Wodkamix. Ohne Alkohol wäre ich bei diesem lautstarken Geböllere ja sonst verloren gewesen🙂

5. Eine regelrecht tragische Figur, die Goethe erschaffen hat, ist der junge Werther. Tragisch für alle Schüler, die ihn im Deutschunterricht durchkauen müssen. 

6. Die dämlichste Plattitüde habe ich aus genau diesem Grunde vergessen. Schande über mein Wolfshaupt. 

7. Zuletzt gesehen habe ich Don Jon und das war kurzweilig aber nicht besonders aufregend und außerdem mit einem großen Drehbuchfehler behaftet, weil der Protagonist Jon (alias Joseph Gordon-Levitt) seinem Objekt der Begierde Barbara nur eine 10 auf der 10er-Attraktivitätsskala gegeben hat. Hallo? Das ist Scarlett Johansson! Da ist doch mindestens eine 11 drin. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter und Ich abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Media Monday #186

  1. Gorana schreibt:

    Scarlett hat in Don Jon definitiv mindestens eine 11 verdient. Ich liebe den Film übrigens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s