Blogspot: Musik und Du 013 – Jubiläum

Da bin ich doch letztens bei der werten Maribel (Skywalker) über ihre schon etwas länger kursierende Blogrubrik „Musik und Du“ gestolpert und musste beim Lesen der neusten Aktion natürlich spontan an ein ganz bestimmtes Lied denken, das so wunderbar hier – ja, genau hier – hineinpasst. Denn die Aufgabenstellung lautete wie folgt: „Feierei – Ein deutsches Lied, das nicht „Atemlos“ heißt und dich trotzdem zum Feiern animiert.“

Nachdem mir, wie gesagt, zuerst spontan das passende Lied in den Kopf und dann auch gleichzeitig über die Lippen kam, fragte ich mich kurz danach automatisch: Es gibt ein Lied, das „Atemlos“ heißt? Kenne ich nicht. Aber egal. Tut nix zur Sache. Kommen wir stattdessen lieber zur Sache. Ein deutsches Lied, das zum Feiern animiert, sollte folgende Grundelemente aufweisen: Zum Tanzen anregen. Einen einfachen Mitsingtext enthalten, der gleichzeitig gute Laune macht und trotzdem eine gewisse intelligente Botschaft verbreitet. Und niemals nicht langweilig wird, egal wie oft man es auch auflegt. Also ehrlich, da fällt einem doch sofort die partyerprobte Musik der partyerprobten Jungs vom hohen Norden am endlos langen Deich, der nah am Wasser gebaut ist, ein. Deichkind mit Remmidemmi.

Eben! Also ab geht’s! Machen wir etwas Aufstand im Schlaraffenland. Oder so ähnlich. Bitte schön…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s