Liebster Award III

Meine Wenigkeit wurde nach langer Zeit der Abstinenz (und in der irrigen Annahme, es hätte sich bereits tot gelaufen) mit einem Liebster Award nominiert. Von einer Echse! Ich! Ein Wolf! Sachen gibt’s. Danke dafür. Fragen-Beantwortungs-und-Erstellungs-Challenge akzeptiert…

LiebsterAward

Hast du schon einmal eine Kinovorstellung vorzeitig verlassen? Wenn ja, bei welchem Film und warum?

Nein. Ich kann sogar sagen, warum nicht. Erstens, weil ich bei Kinofilmen tatsächlich nur dann hingehe, wenn ich den Film auch wirklich sehen will. Und mich deshalb auch bis zum Ende darauf einlasse. Und zweitens lässt sich aus erstens schlußfolgern: Sneak Previews und solcherlei Dinge besuche ich nicht. Ich schaue mir aber auch im Heimkino immer alle Filme bis zum (manchmal bitteren) Ende an, weil nur so kann man auch ein vollständiges (wenn auch mitunter desaströses) Bild vom Ganzen erhalten. Ist wohl ne Art Selbstgeißelung.

Gibt es einen Musikfilm, den du weiterempfehlen würdest?

Keinen Speziellen. Aber ich mag Across the Universe, aufgrund der modernen visuellen Einbindung der alten Klassiker der wohl größten Band aller Zeiten. (Jetzt musst du wohl googeln, welche das ist.)

Welchen Soundtrack hörst du am liebsten?

Auch da gibt es keinen speziellen Soundtrack. Ein paar höre ich mir auch nach Jahren immer mal gern wieder an, weil die enthaltenen Lieder auch nach Jahren immer noch hörbar sind. Unter anderem der Trainspotting Soundtrack oder auch der mehrere Jahrzehnte umfassende musikalische Reigen aus Forrest Gump. Die klassischen Scores mit komponierter Filmmusik finden eher seltener den Weg in meinen Gehörgang (außer vielleicht die LotR-Scheibe).

Gibt es bei den diesjährigen Oscar-Nominierungen Filme, die du vermisst hast?

Ja, alle die in den Top 3 meiner persönlichen Kinoliste des vergangenen Jahres auftauchen. 😉 Okay, die sind wohl eher keine besonders repräsentativen Beispiele für oscarnominierungswürdige Werke und außerdem fehlen auch da die Minderheiten (obwohl, immerhin muslimisch), weshalb dadurch die 2016er Oscars weiterhin als #oscarssowhite tituliert werden könnten. Aber von den offiziell nominierten Werken, die ich bisher kenne, haben es auch alle verdient.

Dein Lieblingsfilm aus der Schwarz-Weiß Zeit?

Der hier natürlich. 🙂

Wohin würdest du am liebsten einmal reisen?

Nachdem ich bei meiner USA-Reise im vergangenen Jahr auf dem Hinweg aufgrund eines Zwischenstopps Island überfliegen durfte (und dort beinahe länger hätte verweilen müssen), reizt es mich, diese Insel gern einmal für einen längeren Aufenthalt zu betreten. Die Landschaften sind (von oben zumindest) wundervoll anzuschauen.

Gibt es noch Sendungen im deutschen Fernsehen, die du empfehlen würdest?

Vorweg muss ich sagen, das ich nur noch sehr selten klassisches Fernsehen schaue und daher gar nicht weiß, was da noch so läuft. Begeistern konnte ich mich letztens für Morgen hör ich auf, das natürlich Breaking Bad Anleihen hat, aber warum muss das unbedingt schlecht sein, solange sich ein eigenständiges Werk daraus entwickelt (was es tut!)? Aus deutscher Produktion ist auch Tatortreiniger. Immer wieder sehenswert, weil innovativ und irgendwie anders. Ansonsten bin ich als Böhmermann-Enthusiast stets dabei, wenn er im TV auftaucht. Sei es mit seiner bereits etablierten Sendung Neo Magazine Royale oder derzeit mit der (konzeptuell nicht ganz so) neuen Duo Infernale Show Schulz&Böhmermann. Da die Frage ja auch nicht unbedingt auf deutsche Produktionen zielt, sondern auf Empfehlungen für Sendungen im deutschen Fernsehen, hier noch eine kurze Anmerkung: Mir ist zu Ohren gekommen, das das deutsche Privatfernsehen es tatsächlich geschafft hat, eine der besten amerikanischen Serien der letzten Jahre irgendwo im Uhrzeiten-Niemandsland auf einem Spartenkanal zu versenden. Shameless läuft (oder lief?) auf Kabel Eins. Und keiner hat es mitbekommen. (War das nicht auch bei Sons of Anarchy so?) Ich weiß schon, warum ich so wenig TV schaue…

Scheint bei dir gerade (bei Beantwortung der Fragen) die Sonne?

Nein. Es ist bewölkt, aber immerhin trocken.

Welche Landesküche sagt dir am meisten zu?

Die rohe, blutige Wald- und Wiesenküche. Da halte ich es wie Gollum:

Singst du manchmal?

Durchaus. Obwohl das bei einem Wolf wie mir im Gehörgang eines Menschen immer als Geheul ankommt. Dabei kann ich das doch richtig gut. Ihr müsstet nur mal genauer hinhören. 🙂

Liest du zur Zeit ein Buch?

Ja und zwar ein Buch aus meiner letztjährigen Liste (was wiederum verdeutlicht, das ich nicht alle gelesen habe *räusper*): Max Tegmark – Our mathematical Universe. Ich finde seine Theorie der Multiversen mit Alter Egos unserer Selbst spannend und ein Stück weit nachvollziehbar. Außerdem kann er außerordentlich locker und leicht über derart komplexe wissenschaftliche Ansätze schreiben, ohne dabei in triviale Literatur abzudriften. Sachbücher in dieser Form sind immer einen Blick wert.

So, ich hoffe ich konnte der Filmexe einige halbwegs interessante Antworten auf die gestellten Fragen liefern. Wie immer nominiere ich natürlich niemanden. Wer sich jedoch bemüßigt fühlt die gleich folgenden elf Fragen beantworten zu wollen, ist herzlich eingeladen. Ich kann auch als Dankeschön vorbeikommen und ne Runde singen… 🙂

  1. Womit hast du dich beschäftigt, bevor du dich diesen elf Fragen gestellt hast?
  2. Warum hast du damit aufgehört? (Und sag jetzt nicht, um diese elf Fragen zu beantworten.)
  3. Findest du nicht auch, das der Liebste Award eigentlich eher ein Allerliebster Award sein sollte, wegen weil Alliteration und so?
  4. Wie sollte der neu(nt)e Planet heißen?
  5. Worüber man jetzt im Winter schon unbedingt nachdenken sollte: Welches Musikfestival steht dieses Jahr ganz oben auf deiner Agenda?
  6. Worüber man dann im Sommer unbedingt nachdenken sollte: Was schenkst du deiner/m besten Freund/in zu Weihnachten?
  7. Wenn es Paralleluniversen mit einem Alter Ego gibt, was (oder wo) wäre diese Kopie deiner Selbst dann jetzt, wenn sie/er in eurer gemeinsamen Vergangenheit an einem entscheidenen Punkt links statt (wie du) rechts entlang gegangen wäre?
  8. In Retrospektive: Bereust du es, nicht den gleichen Weg genommen zu haben?
  9. Ganz profan gefragt: Auf welches Musikalbum freust du dich in diesem Jahr ganz besonders?
  10. Bist du eher der Hunde- oder der Katzenmensch?
  11. Womit wirst du dich nach dem Beantworten dieser elf Fragen beschäftigen?
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter und Ich abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Liebster Award III

  1. friedlvongrimm schreibt:

    Ich komme sofort mit nach Island!

  2. JOHN schreibt:

    Hat dies auf filmexe rebloggt und kommentierte:
    Vielen Dank an Stepnwolf für die Beantwortung meiner Fragen! Zu Antwort #2 „Across the Universe“ – ja, ein wirklich schöner Film, den ich nicht googeln brauchte 😀 Zu Antwort #7 hier hätte ich wohl exakt die gleichen Sendungen aufgezählt. Gerade erst die dritte Folge von „morgen hör ich auf“ gesehen. Wird von Folge zu Folge besser!

    • Stepnwolf schreibt:

      Bitte gern. Und schön, das du den Beatles-Hommage Film kennst. 🙂
      Zu „Morgen hör ich auf“: Besonders beeindruckend finde ich Bastian Pastewka in der Hauptrolle. Der kann auch unlustig und das sogar richtig gut.

  3. Cathrin Rubin schreibt:

    Shameless lief im TV? An mir geht aber auch alles vorbei…

  4. Pingback: Liebster Award IV | Weltall. Erde. Mensch…und Ich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s