Blogparade: Marry me – 7 Charaktere, die ich ‚vom Fleck weg‘ heiraten würde

Was soll ich sagen? Unsere Lieblingsmonarchin hat sich dazu aufgeschwungen eine neue Blogparade ins Leben zu entlassen und sie beim Wachsen und Gedeihen zu beobachten, bis zum bittere Ende, also dem Moment der Heirat. Da kann ich doch so aus dem Bauch heraus nur sagen: Ja, ich will! Daran teilnehmen…

(1) Cosima aus „Orphan Black“

Sie ist die ruhige, sachliche, wissenschaftlich denkende und agierende mit dem gewissen Ausrast – Potential. Dieser kleine indifferente, nicht zu definierende Faktor gibt Cosima den gewissen Touch und macht sie für mich deshalb so interessant.

(2) Fiona Gallagher aus „Shameless US“

Fiona ist in ihrer chaotischen Lebensweise eine eigentlich extrem durchorganisierte Person, die mit spontanen, unvorhergesehenen Dingen schnell und zielorientiert umgeht. Dieses flippige Element und der manchmal kindlich-naive Rückfall machen sie nur noch begehrenswerter. Fiona ist vor allem aber eines: eine durch und durch familiär eingestellte Frau, die immer da ist, wenn man sie braucht. Und (wahrscheinlich) ist sie die perfekte Mutter (bei der Vorgeschichte).

(3) Lelaina Pierce aus „Reality Bites“

Okay, das Rauchen müsste ich ihr dann noch abgewöhnen, aber ansonsten darf Lelaina Pierce genau so bleiben wie sie ist. Verträumt, aber dennoch mit einem Ziel vor Augen, für das sie jede Strapaze auf sich nimmt. Der Typ Frau zum Pferdestehlen, zum Abends vorm TV abhängen, zum bei stärksten Gewitter einfach so durch den Regen tanzen. Zum heiraten. Passt also.

(4) Holly Golightly aus „Breakfast at Tiffanys“

Dieser verpeilt, desorientierte Charme der etwas naiv erscheinenden, kokettierenden Holly, gepaart mit einer unglaublich gewitzten Rhetorik und einer intelligenten verbalen Schlagfertigkeit. Das hinter der oberflächlichen Fassade eine eigentlich sinnsuchende, moderne, intelligente Persönlichkeit steckt, wird einem nicht gleich bewusst, dann aber umso intensiver. Und das ist der Moment, wo meiner einer das flippig-hibbelige zur Seite schiebt und die so liebenswerte Holly dahinter in den Fokus rückt.

(5) November aus „Kammerflimmern“

Die ist wahrlich nicht auf den Mund gefallen. Eine freche verschmitzte Attitüde. Ein unschlagbares Lachen. November bietet immer Paroli. Mit ihr wird es definitiv nicht langweilig. Sie bringt in jede Situation noch einmal eine neue, frische Komponente ein, die vielleicht zuerst unlogisch erscheinen mag, aber im Endeffekt doch immer zum erhofften Ziel führt.

(6) Patricia Franchini aus „À bout de souffle“

Sie ist journalistisch unterwegs. Eine Frau mit Drang zum geschriebenen Wort, einer etwas undurchsichtigen, geheimnisvollen Aura und einer gewissen abweisend-passiven Haltung allem abenteuerlichen Gegenüber. Klingt langweilig, ist aber in summa hochinteressant und ungemein anziehend. Zumindest für meine Wenigkeit.

(7) Sam aus „Garden State“

Zum Ende hin muss ich (man möge es mir ein wenig verzeihen) die Objektivität etwas schleifen lassen. Aber nur ein bisschen. Denn eigentlich ist Sam von allen bisherigen Heiratskandidatinnen die ‚normalste’, die Frau ohne einen irgendwie gearteten Tick, ohne eine von der Norm abweichende Eigenheit. Sam ist viel eher genau die ‚gewöhnliche’ Frau von nebenan, die alle positiven Eigenschaften vereint, die süsse, smarte, hübsche und rundum nette, liebenswerte, überraschungsarme Person. Also eigentlich die perfekte Ehefrau. Oder vielleicht doch nicht? 😉


So, jetzt muss ich mich aber scheiden lassen. Also davon, hier weiter zu palavern. Ich mach mal noch die Abwäsche und bring den Müll raus. Denn eine der sieben erwähnten Damen wartet schon sehnsüchtig darauf, das ich mich wie immer als beispielhafter Ehemann aufführe.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter und Ich abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Blogparade: Marry me – 7 Charaktere, die ich ‚vom Fleck weg‘ heiraten würde

  1. Aktion Morgenluft schreibt:

    War Sam nicht die notorische Lügnerin mit den komischen Verrenkungen? Nicht Tick genug 🙂

  2. bullion schreibt:

    Interessant gewählt. Fiona und Sam kann ich gut nachvollziehen. Und „Kammerflimmern“ sollte ich nun wohl endlich mal schauen…

  3. singendelehrerin schreibt:

    Guter Geschmack! 🙂 Bei Cosima würdest du ja leider nicht landen können, aber – pssst – ich finde die auch toll! Mein Lieblingsklon! ❤ Besonders schön finde ich irgendwie, dass du auch Frauen mit kurzen Haaren (und Brille!) dabei hast – es gibt ja so viele Männer, die immer nur lange Haare schön finden.

    "Kammerflimmern" kenne ich (noch) nicht, der Film sieht aber ganz gut aus – auch für Frauen meines Alters geeignet? 😉

    Danke fürs Mitmachen! 🙂

    • Stepnwolf schreibt:

      Ja, Cosima ist für die Männerwelt leider unerreichbar. Wäre sie wohl auch, wenn sie auf Männer stehen würde.
      „Kammerflimmern“ ist für dich sicher geeignet, so alt wie ich kannst du nämlich gar nicht sein. ^^
      Und ja, ich mag Kurzhaarfrisuren und Brille (hab ich ja selber) bei Frauen durchaus. Steht aber auch nicht jeder, insbesondere ersteres…

  4. friedlvongrimm schreibt:

    Ich finde du hast einen tollen Geschmack! ❤

  5. donpozuelo schreibt:

    Holly Golightly hätte es auch fast auf meine Liste geschafft… 😀

  6. Pingback: „Marry Me“ – Sieben Charaktere, die ich vom Fleck weg heiraten würde – filmexe

  7. Wortman schreibt:

    *mööööp* Da kenne ich ja keine einzige von….

  8. Pingback: Blogparade: Antiheld – die ‚echten‘ Protagonisten | Weltall. Erde. Mensch…und Ich.

  9. Pingback: Blogparade: „Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist‟ – 10 Songs zum Aufdrehen | Weltall. Erde. Mensch…und Ich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s