Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #26

Der letzte Donnerstag in diesem Jahr. Einem Jahr mit einigen Höhen und Tiefen und vor allem künstlerisch herben Verlusten (may the force be with you Princess Leia). Und passend zum Ende dieses 2016 fragt Gorana nach den besten fünf Filmen des Jahres. Auch wenn sie uns dabei nicht auf nur in diesem Jahr erschienene Werke beschränken will, werde ich die Möglichkeit zum Anlass nehmen, meine fünf besten Kinofilme 2016 zu kredenzen.

besten-donnerstagblau26

Die 5 besten (Kino-)Filme, die ich 2016 gesehen habe

(5) American Honey

American Honey ist ein durchaus gelungenes Portrait eines gänzlich entmystifizierten, unromantischen Amerikas einer nur noch verschwommenen glorifizierten Vergangenheit.

(4) Deadpool

9. Liebesfilme können echt Spaß machen. 10. Und Anti-Superhelden-Filme noch viel mehr.

(3) Room

Room ist in seiner ersten Stunde brachial offen, schonungslos emotional, beklemmend ernst, aber auch ein paar Momente lang optimistisch lebensbejahend.

(2) Wild

Wild fordert den Zuschauer vor allem auf der metaphorischen Ebene. Wild ist ein Gedankenspiel. Ein an die Grenzen gehendes Ungetüm von Film, der aber gerade aufgrund dieser Prämisse so wichtig für die deutsche Filmlandschaft ist.

(1) Toni Erdmann

Toni Erdmann ist Gesellschafts-, Kapitalismus- und Sozialkritik in einem, schafft es glänzend die Balance zwischen tragisch-dramatischen und grotesk-komischen Elementen zu halten und fühlt sich im Endeffekt so gar nicht wie zweieinhalb Stunden an. Sondern eher wie ‚Könnte mein Film des Jahres werden.’

Und ist es dann auch geworden…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter und Ich abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #26

  1. Pingback: Die 5 Besten am Donnerstag #26 – Filme, die ich 2016 gesehen habe – filmexe

  2. gerhard schreibt:

    Hab nur „Toni Erdmann“ gesehen, der war schon eine Nummer. Peter Simonischek als Helge Schneider beim Unternehmensberater-Vorführen, sehr schön. Dieser Schmetterling-Spruch hat sich permanent aufgedrängt: „Wer glaubt, dass Unternehmensberater Unternehmen beraten, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.“ Super Film.
    Guten Rutsch, viele Grüße,
    Gerhard

  3. friedlvongrimm schreibt:

    Ich dachte bei „Wild“ kurz du meinst das Ding mit Reese Witherspoon auf dem Selbstfindungstrip. *lach*

  4. Morgen Luft schreibt:

    Oh man. Jedes mal, wenn ich American Honey lese, ärgere ich micht. Muss ich echt noch nachholen. Auch Wild.

  5. bullion schreibt:

    Muss ich tatsächlich noch alles nachholen. Alles. Aber es gibt ja noch 2017… 😉

  6. Pingback: Jahresrückblick 2017 Teil 2 – Plätze 5-1 – Podcast – filmexe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s