Das Lied zum Sonntag

Werte Gemeinde,

sie kam unverhofft über Nacht, die weiße wuselige Pracht. Es klingt natürlich ein wenig profan, doch das Thema nehme ich gern an. Denn häufig ist dies nicht in diesen Gefilden, die Chance, Fantasiefiguren zu bilden. Voller Schönheit, Stil und Eleganz, ein gar wundervoll weißer Glanz. So liegt er nun da, der herrliche Schnee. Es scheint irreal,

aber das ist okay.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mensch, und Ich abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s