Das Lied zum Sonntag

Werte Gemeinde,

das Brandschatzen definiert Wikipedia mit folgenden Worten: Brandschatzung ist eine Zwangserhebung von Geld- oder Naturalabgaben im feindlichen Lande unter Androhung des Niederbrennens oder der Plünderung der betroffenen Stadt oder Landschaft.

Der Begriff stammt allerdings aus einem hermetisch historischen Kontext, aus dessen Rahmen unsere heutige postmoderne Zeit herausgewachsen ist. Brandschatzen erlebt man vielleicht noch bei Pirates of the Caribbean und selbst da wohl nicht so wirklich. Deshalb gehen wir jetzt auch nicht brandschatzen, sondern wir nutzen ganz einfach den Kellerdurchbruch um die Bank nebenan auszurauben, wie in diesem Film der Coen-Brüder.

Auf geht’s und Yoooh Hooooh oder so.

PS: Da es die Zeit diese Woche nicht so wirklich erlaubt hat, verbinde ich das Lied zum Sonntag mit den abc.etüden. Bankräuber dürfen das…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Das Lied zum Sonntag

  1. Christiane schreibt:

    „Das Böse ist immer und über-rall!“ Genau! Danke für den Lacher am Morgen!
    Viel Erfolg! 😀
    Liebe Grüße
    Christiane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s