abc.etüden: Wer die Wahl hat…

‚Lass uns gehen!‘ – ‚Warum?‘ – ‚Das kotzt mich alles einfach nur an.‘ – ‚Ich versteh dich nicht. Letzten Monat warst du noch so begeistert und nun auf einmal kommt dir alles nur noch fragwürdig vor?‘ – ‚Ja!‘ Sie verließen beide die Wahlparty, die noch immer feuchtfröhlich in Gange war und sie grummelte den kompletten Heimweg nur so vor sich hin. ‚Was machen wir denn jetzt, Frauke?‘ – ‚Na was wohl? Eine eigene Partei gründen natürlich.‘ 

2017_41-17_eins

Dies ist ein kurzer Beitrag zu den wundervollen abc.etüden, die an dieser Stelle zum Leben erweckt und von dort in die weite Bloggerwelt getragen werden. Teilnahme von Allen unbedingt erbeten…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter und Ich abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu abc.etüden: Wer die Wahl hat…

  1. Christiane schreibt:

    Ein Gründungsmythos … ich frage mich, ob das immer so ist, ob so was immer aus Unzufriedenheit erwächst. Es sollte so sein …
    Liebe Grüße
    Christiane

    • Stepnwolf schreibt:

      Schnapsideen sind Ideen, die unter Einfluss von Schnaps entstehen. Und davon gibt es auf Wahlpartys reichlich. 😉 Unzufriedenheit potenziert dann derlei Entscheidungen nur noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s