Das Lied zum Sonntag

Werte Gemeinde,

meine Wenigkeit stromert gerade durch Berlin und steht dabei schon die ganze Zeit unter Strom. Denn es ist – wie sollte es auch anders ein, wenn ich die Bundeshauptstadt besuche – ein musikalischer Anlass, der mich hierher getrieben hat. Die Dame der Gunst an diesem Abend ist eine echte Heldin, zumindest dem Titel des Debütalbums Glauben schenkend. Und echte Heldinnen müssen live und in Farbe konsumiert werden. Nur dann zeigt sich nämlich das ganze Ausmass des Melodramas. Deshalb also bin ich im dicken B, das in diesem Augenblick

der perfekte Ort ist…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Lied zum Sonntag

  1. Headwriting LE schreibt:

    Hach ja, umwerfend war’s. Und von 21 bis 23 Uhr definitiv der Perfect Place. Meine Gedanken zu gestern sind tatsächlich auch schon im Kasten, ist ja auch noch so herrlich frisch gerade 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s