Das Werk zum Wort (1)

Ein Jahr lang jede Woche ein Wort. Dazu ein passendes Werk. Musikalisch, filmisch, literarisch. Alles geht. Alles darf. Solange sich das Werk dem Wort widmet. Und einige Worte zum Werk entstehen. Mitmachen darf jeder. Eine Woche lang. Bis zum nächsten Wort. Einfach in den Kommentaren euer Werk zum Wort verlinken. Und hier jede Woche das nächste Wort erwarten. 

Wort: Anfang

Werk: Alles auf Null von Anna Depenbusch

Worte zum Werk: Alles wird Gold. Aber braucht man das wirklich? Ist nicht allein die Liebe schon Gold wert? Die Liebe zu wem oder was auch immer? Ja – und nein. Manchmal ist das liebevolle Kleine halt doch nicht groß genug und brauchen die festgefahrenen Wege ein neues Ziel. Noch schwammig, aber dennoch in der Ferne schon absehbar. Und dann – dann braucht man kein Gold, sondern den Mut, die Courage, den Willen für einen Aufbruch. Einen neuen Anfang. Und setzt alles sogleich auf Null. Um von Null auf Hundert durchzustarten. Am neuen Anfang. Noch ohne ein ersichtliches Ende. Aber mit der Zuversicht diesem neuen Ziel entgegenzulaufen. Vielleicht ist es Liebe. Vielleicht ist es Gold. Vielleicht sogar etwas völlig anderes. Die Hauptsache ist doch, es auch wirklich zu tun. Den neuen Anfang zu wagen. Auf geht’s.

Das nächste Wort: Wunsch

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Das Werk zum Wort (1)

  1. singendelehrerin schreibt:

    Hach, mein Dichter. Mein Wortkünstler. Mein neuer Anfang. ❤

  2. Pingback: Und noch ein Projekt : Das Werk zum Wort … | Blaupause7

  3. blaupause7 schreibt:

    ach, ist das schön. Da mich Dein neues Projekt interessiert, dachte ich, ich probier’s einfach mal aus… Mein filmischer Beitrag zum Thema Anfang ist fertig:

    https://wordpress.com/post/blaupause7.wordpress.com/10260

  4. Pingback: Projekt „Das Werk zum Wort“ 02/52 : Wunsch | Blaupause7

  5. nellindreams schreibt:

    Darf man auch später noch einsteigen?

  6. Miss Booleana schreibt:

    Uuuuh schöne Idee, schöne Reihe. Und schöner Anfang 😉 Ich mag ja Anna Depenbusch sehr gern.

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.