Das Werk zum Wort (2)

Ein Jahr lang jede Woche ein Wort. Dazu ein Werk. Musikalisch, filmisch, literarisch. Alles geht. Alles darf. Solange sich das Werk dem Wort widmet. Und einige Worte zum Werk entstehen. Mitmachen darf jeder. Eine Woche lang. Bis zum nächsten Wort. Einfach in den Kommentaren euer Werk zum Wort verlinken. Und hier jede Woche das nächste Wort erwarten.

Wort: Wunsch

Werk: The fault in our stars von Josh Boone

Worte zum Werk: Wenn Wünsche wahr werden, dann assoziiert man damit ja zumeist positive Dinge. Spaß, Freude, Erfüllung. Eben einfach deshalb, weil die/der Wünschende sich natürlich etwas ersehnt, dass einen persönlichen Vorteil bringt. Ganz unabhängig davon, ob materiell oder immateriell. Letzteres wünscht sich die Protagonistin im Film: Die Antwort auf ihre Frage nach dem Danach, wenn das Ende des Buches bereits erreicht ist. Umso enttäuschter ist sie über die Reaktion des Autors des Werkes auf ihre gestellte Frage. Manchmal kann sich ein sehnlicher Wunsch in das Gegenteil verkehren und verursacht dann Chaos. Erneut unabhängig davon, ob materiell oder immateriell. Sollten wir uns deshalb das Wünschen lieber sparen? Natürlich nicht! Wer wünscht, hat Ziele. Wer Ziele hat, lebt. Wer lebt, hat die Chance den Wunsch auf die eigene Art und ohne Chaos wahr werden zu lassen. Darum: Traut euch ruhig! Wünscht euch was!

Weitere Werke zum zurückliegenden Wort waren:

The Wizard of Oz auf Blaupause7

Das nächste Wort: Schnee

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Das Werk zum Wort (2)

  1. Pingback: Projekt „Das Werk zum Wort“ 02/52 : Wunsch | Blaupause7

  2. blaupause7 schreibt:

    Oder man sollte sich gut überlegen, was man sich wünscht. Dazu würde auch das von mir ausgewählte Werk passen – was zum Lesen : https://blaupause7.wordpress.com/2019/01/13/projekt-das-werk-zum-wort-02-52-wunsch/

  3. Schlombie schreibt:

    Dazu fällt mir doch das Buch „Eine Woche voller Samstage“ und die wundervolle Augsburger Puppenkiste-Verfilmung ein. Quasi ein wahrgewordener Wunsch für Freunde der Buchvorlage. 🙂

  4. Pingback: Das Werk zum Wort (2) | nellindreams

  5. Pingback: Das Werk zum Wort (3): Schnee | nellindreams

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.