Das Werk zum Wort (9)

Ein Jahr lang jede Woche ein Wort. Dazu ein Werk. Musikalisch, filmisch, literarisch. Alles geht. Alles darf. Solange sich das Werk dem Wort widmet. Und einige Worte zum Werk entstehen. Mitmachen darf jeder. Eine Woche lang. Bis zum nächsten Wort. Einfach in den Kommentaren euer Werk zum Wort verlinken. Und hier jede Woche das nächste Wort erwarten.

Wort: Trauer

Werk: willkommen und ABSCHIED von meiner Wenigkeit

Worte zum Werk: Vor etwas mehr als vier Jahren verstarb nach langem Kampf meine Großmutter. Die letzte der großen vier dieser Generation und meine innigste Vertraute und immer zur Seite stehende Lieblingsperson: Damals widmete ich ihr den Nachruf, der so auf Beerdigungen nie vorgetragen würde, aber eigentlich sollte. In stiller Trauer und in stetiger Erinnerung. In meinem Herzen ist sie immer bei mir. Auch wenn sie das schon in den letzten Jahren ihres Lebens nur mehr körperlich und nicht mehr geistig war. In Gedenken an eine starke Frau, die eine verflixte Krankheit am Ende so schwach erscheinen ließ. Für immer da… Niemals gegangen…

candle-new

Weitere Werke zum zurückliegenden Wort waren:

Laurie Anderson bei Blaupause7

Kraftwerk bei Nellindreams

Das nächste Wort: Theater

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Das Werk zum Wort (9)

  1. nellindreams schreibt:

    Eigentlich fehlen mir die Worte… so berührend, traurig und tröstend zugleich! Danke!

  2. Pingback: Das Werk zum Wort 9/52 : Trauer | Blaupause7

  3. blaupause7 schreibt:

    Zuerst einmal, auch wenn es schon länger zurückliegt, möchte ich Dir mein Beileid ausdrücken; einen Platz zu haben, an dem man seiner eigenen Trauer Ausdruck verleihen kann, finde ich wichtig, und danke Dir für diese Möglichkeit an dieser Stelle. Leider sind Außenstehende in solchen Momenten meist hilflos und wissen nicht, wie sie dem Trauernden tröstende Worte sagen können.
    Orte wie diese finde ich nicht nur wichtig, um mit der eigenen Trauer besser umgehen zu können, sondern auch, um die Verstorbenen in Erinnerung zu behalten.

    ………………………..
    Auch wenn die folgenden Zeilen sich seltsam anhören mögen…
    … einen solchen Platz habe auch ich meinen Liebsten, die ich nicht vergessen kann, eingeräumt, allerdings kaum auffindbar für andere, heute bin ich ausnahmsweise an die Öffentlichkeit damit gegangen. Oft wird es nicht vorkommen, nur als Ausnahme hier und heute:

    https://blaupause7.wordpress.com/2019/03/03/das-werk-zum-wort-9-52-trauer/

  4. Pingback: Das Werk zum Wort (9) | nellindreams

  5. Pingback: Das Werk zum Wort (10) | nellindreams

  6. Miss Booleana schreibt:

    Wie traurig 😥 Da kann ich gar kein Like da lassen … aber andererseits: gar nicht traurig ist mit welchen warmen Worten du dich an deine Großmutter erinnerst 🙂

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.