Das Werk zum Wort (10)

Ein Jahr lang jede Woche ein Wort. Dazu ein Werk. Musikalisch, filmisch, literarisch. Alles geht. Alles darf. Solange sich das Werk dem Wort widmet. Und einige Worte zum Werk entstehen. Mitmachen darf jeder. Eine Woche lang. Bis zum nächsten Wort. Einfach in den Kommentaren euer Werk zum Wort verlinken. Und hier jede Woche das nächste Wort erwarten.

Wort: Theater

Werk: Theatre is evil von Amanda Palmer

Worte zum Werk: Was wohl Bertolt Brecht sagen würde? Über eine Behauptung wie diese? Das Theater ist böse. Klingt zum einen provozierend. Zum anderen aber auch irgendwie episch. Was wiederum in Brechtscher Manier wäre. Vielleicht ist Theater ja auch gar nicht böse, eher das abgemilderte schlimm oder übel. Vielleicht verlassen wir diese aufgestellte These aber auch einfach. Denn wenn Ms. Palmer eines wirklich kann, dann ist es Theater. Auf der Bühne. Mit allem Drum und Dran. Inklusive integralem Publikum. Ohne diese Interaktion funktioniert ein Liveauftritt der extrovertierten Künstlerin gar nicht. So böse kann Theater also doch nicht sein. Insbesondere bezogen auf das Werk an sich muss man viel eher von bahnbrechend statt böse sprechen. Mit für sich stehenden Songs, die dennoch ein großes Ganzes ergeben und dabei durchweg bindend und fesselnd und fordernd eine Geschichte erzählen. In Worten, Bildern, Taten. Und natürlich musikalisch. Alles also ähnlich dem epischen Theater eines Bertolt Brecht.

Weitere Werke zum zurückliegenden Wort waren:

Sinéad O’Connor bei Nellindreams

INXS bei Blaupause7

Das nächste Wort: Telefon

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Das Werk zum Wort (10)

  1. Pingback: Das Werk zum Wort 10/52 : Theater | Blaupause7

  2. blaupause7 schreibt:

    Was für ein Auftritt: Das ganz große Drama mit einer großen emotionalen Bandbreite. Leider kenne ich von ihr nur weniges, aber das hat mir gut gefallen.

    Bei mir wird’s heute literarisch, mit gedruckter Fan Fiction aus dem letzten Jahrhundert:

    https://blaupause7.wordpress.com/2019/03/10/das-werk-zum-wort-10-52-theater/

  3. singendelehrerin schreibt:

    Was für Zufälle: Da bin ich frisch von einer Woche Theater zurück UND habe letzte Nacht davon geträumt, dass ich mit dir beim Amanda Palmer Konzert bin. 😀

  4. blaupause7 schreibt:

    und je mehr ich über die vielen tollen Theaterstücke lese, desto mehr spiele ich mit dem Gedanken, demnächst mal in Frankfurt eins zu besuchen. Jetzt müsste nur noch mal was interessantes laufen.

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.