Das Werk zum Wort (13)

Ein Jahr lang jede Woche ein Wort. Dazu ein Werk. Musikalisch, filmisch, literarisch. Alles geht. Alles darf. Solange sich das Werk dem Wort widmet. Und einige Worte zum Werk entstehen. Mitmachen darf jeder. Eine Woche lang. Bis zum nächsten Wort. Einfach in den Kommentaren euer Werk zum Wort verlinken. Und hier jede Woche das nächste Wort erwarten.

Wort: Mutter

Werk: Angela’s Ashes von Frank McCourt

Worte zum Werk: Nichts ist sicher, aber eines ist gewiss: Wir alle haben eine Mutter. Und manche haben eine irische, katholische und extrem arme Mutter und nutzen diesen Umstand, um darüber einen autobiografischen Roman zu schreiben. Über die schwere Kindheit in einer Familie mit vier Kindern, einen trunksüchtigen Vater und eben Angela, der Mutter. Und auch wenn das Werk im Kern natürlich die Geschichte des kleinen Frank ist, spielt darin die Mutter eine kaum zu unterschätzende Rolle – als Beschützerin, als Rückzugspunkt, als laute Stimme in kalten Nächten, als scheltende Stimme an verkorksten Tagen, als letzte Instanz, wenn die Welt um einen herum auseinander zu brechen scheint. Man wünscht wohl niemandem die Jugend des Autors, aber jedem die darin beschriebene und empfundene Liebe zur Mutter. In all den warmen und wohligen Worten. Warm und wohlig wie die Heimkehr in den Schoß der Mutter. Egal, ob in Irland oder sonst irgendwo auf dieser Welt.

Weitere Werke zum zurückliegenden Wort waren:

Sting bei Nellindreams

Florence and the Machine bei Blaupause7

Das nächste Wort: Zeit

 

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Das Werk zum Wort (13)

  1. Pingback: Das Werk zum Wort 13/52 : Mutter | Blaupause7

  2. blaupause7 schreibt:

    Es ist lange her, dass ich die Verfilmung gesehen habe, die ich damals sehr bewegend fand. Schade, dass ich das Buch noch nicht gelesen habe – ich glaube, jetzt wäre die Zeit dazu.

    https://blaupause7.wordpress.com/2019/03/31/das-werk-zum-wort-13-52-mutter/

  3. nellindreams schreibt:

    Ein sehr starkes Buch! Danke für’s Erinnern!

  4. Pingback: Das Werk zum Wort (13) | nellindreams

  5. blaupause7 schreibt:

    Das Buch habe ich heute ausgeliehen und bin schon von den ersten Seiten schwer begeistert.

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.