Media Monday #482

Da sind wir wieder angekommen. Bei einem neuen Montag. Und was erwartet uns an diesem schönen Wochenstarttag? Korrekt! Arbeit. Ach ja. Und der Media Monday. Natürlich.

media-monday-482

1. Einer der seltenen Fälle, wo die Fortsetzung besser ist als der erste Teil findet sich bei der Indiana Jones Trilogie…

Indiana Jones

2. Schon verrückt, dass es tatsächlich schon wieder Montag ist. Dabei war doch erst letzte Woche Montag.

3. Wieso man ausgerechnet von Blade Runner nach all der Zeit ein Reboot/Remake ins Auge gefasst hat, ist mir schleierhaft. Indy übrigens auch…

Deckard

4. Einer der – im besten Sinne – trashigsten Filme ist vielleicht Starship Troopers. Der bringt alle Trashelemente mit sich und avancierte trotzdem zu einem Kultfilm sondergleichen. Und macht auch viele Jahre später noch Spaß beim Anschauen. 

Starship Troopers

5. Karate Kid ist ja gerade sehr in Mode, wenn man bedenkt, dass es immerhin eine Serie dazu gibt, die die beiden kämpfenden Protagonisten (Zabka is the real protagonist!) viele Jahre später wieder zusammenführt (und somit so ganz nebenbei meine Frage danach, was Ralph Macchio eigentlich so macht, beantwortet). Aber vielleicht ist auch nur die Serie in Mode und für den Achtzigerjahre-Film interessiert sich niemand mehr?

Karate Kid

6. Manchmal denke ich so an die Zeit zurück, als man noch Natalie Portman hier auf diesem Blog und in dieser Rubrik hat finden können. Aber irgendwie versteckt die Dame sich in letzter Zeit immer häufiger. Seltsam…

Nat

7. Zuletzt habe ich das Wochenende in der alten Heimat verbracht und das war sehr sättigend, weil wir gegrillt haben und ich mich mit ganz viel Fleisch den Bauch vollgeschlagen habe. Wie sich das gehört als Wolf. 

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Media Monday #482

  1. eccehomo42 schreibt:

    Gerade bei Blade Runner gab es doch eine sehr gelungene Fortsetzung

  2. bullion schreibt:

    Ich sehe „Blade Runner 2049“ übrigens auch weniger als Remake oder Reboot, sondern als klassisches Sequel. Und als solches sogar seeeehr gelungen. 🙂

  3. blaupause7 schreibt:

    Dark Star ist für mich der Trashfilm schlechthin. Da war schon das Budget so klein, und das sieht man auch *ggg*

  4. Lufio schreibt:

    Zu 3) würde ich ähnlich sehen, wenn „2049“ nicht ein fantastisches Meisterwerk wäre, wo selbst das Original kaum mithält 😉

  5. Gnislew schreibt:

    Starship Troopers ist doch kein Trashfilm. Das ist eine gewollt überspitzte Gesellschaftskritik, der bewusst dieses abgedrehte Setting verpasst wurde.

    • Stepnwolf schreibt:

      Naja, ich kenne halt keine Trashfilme und hatte daher die Wahl zwischen dem hier und „Blade Runner 2049“. Und letzteren konnte ich nicht nehmen, weil man ja ein Positivbeispiel nennen sollte. 😉

  6. singendelehrerin schreibt:

    Tja, immerhin sind wir uns bzgl. 4. einig, wenn deine Haltung zu BR 2049 auch sehr schmerzt… 😛

  7. mwj schreibt:

    „Blade Runner 2049 “ ist doch eine würdige Fortsetzung, Wolfi! 😉

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.