#Horrorctober2020: Es sind wieder 13 (oder auch mehr)

Horror! So viel Horror! Und das im realen Leben dort draussen vor der Tür. Sei es der unsichtbare, virale, der uns bereits das ganze Jahr über still begleitet. Sei es der mehr als sichtbare, katastrophale politische, der zu uns über den großen Teich viel zu laut herüber schwappt. Horror! Überall Horror! Braucht es da noch mehr von? Filmisch, seriell oder literarisch?

Ja! Unbedingt! Denn es ist mal wieder Oktober und somit #Horrorctober2020. Und wie im vergangenen Jahr (der hier seinen Anfang nahm) stellt sich auch das Jahr 2020 als chaotisches Potpourri verschiedenster Kandidaten heraus. Also ähnlich dem derzeitigen realen Leben. Womit sich der Kreis schließt. Was immer noch besser erscheint als die Tür zum Kerker oder das Tor zur Hölle, wenn man gerade drin anstatt draußen ist. Deshalb hier nun also…


Die Kandidaten

In Serie erwartet uns unter anderem die zweite Staffel der deutschen Webserie Ebersberg (2017). Zwei Serien des Drehbuchautors Ryan Murphy, nämlich zum einen in der apokalyptischen Version als American Horror Story: Apocalypse (2018) und zum anderen in der irren Version als Ratched (2020). Außerdem reisen wir das erste Mal nach Curon (2020), wo Kirchen im Wasser stehen. Seltsam wird das. Nehme ich zumindest an. 

Die Filme sehen dann folgendermaßen aus… 

Der Fuhrmann des Todes (1921)

Opera (1987)

Cube (1997)

eXistenZ (1999)

You can‘t kill Stephen King (2012)

Ich seh Ich seh (2014)

Bubba the Redneck Werewolf (2014)

Backcountry (2014)

The autopsy of Jane Doe (2016)

The bad batch (2016)

Crawl (2019)

The Babysitter: Killer Queen (2020)

Darunter auch zwei, die beim letzten Mal zwar den Weg auf die Liste, aber nicht auf meine Iris gefunden haben. Sowie zwei, die ich vor etlichen Jahren schon gesehen und nun einer erneuten Sichtung unterziehen will. Ihr dürft raten, welche es sind. Die oder der Gewinner erhält den Schlüssel zum Schloß des Tors zur Hölle. Was ihr damit anfangt, ist voll und ganz euch überlassen.

Literarisch habe ich bisher einen Bogen um den Horror gemacht und mit meiner Auswahl bin ich vom wahren Horror sicher auch noch weit entfernt. Aber zumindest düster wird es bestimmt ein wenig, wenn ich Neil Gaimans Graphic Novel The Sandman nun endlich starte, ohne es aber im Oktober zu beenden.


Was ich aber an dieser Stelle beende, ist die kurze Vorschau auf den #Horrorctober2020, der diesen kleinen, aber feinen Blog in den nächsten Wochen durchziehen wird.

Und jetzt: Tür zu! Licht aus! Film an!

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu #Horrorctober2020: Es sind wieder 13 (oder auch mehr)

  1. Thomas Hortian schreibt:

    Schöne Liste. Um THE SANDMAN schleiche ich auch schon seit einigen Jahren rum.

  2. mwj schreibt:

    Ich mache wie letztes Jahr auch meinen kleinen Horroctober. Aber welche Filme es sein werden das verrate ich noch nicht 😉

  3. Nummer Neun schreibt:

    Uh, The Autopsy of Jane Doe ist sehr spannend 🙂 Und Cube ist ja fast schon ein Klassiker!

    Curon klingt ganz interessant – ich warte auf eine klare Empfehlung von dir dazu!

  4. blaupause7 schreibt:

    irgendwi sagt mir OPERA was, aber ich kann mich nicht mehr erinnern…

  5. Miss Booleana schreibt:

    Aaaah Die Sandman Comics! Ich finde die Figur total super, habe aber schon mehrmals abgebrochen die zu lesen, weil ich die Zeichnungen sehr retro und irgendwie grottig fand. Habe mir stattdessen neulich ein Hörspiel dazu angehört, bei dem Gaiman auch einer der Sprecher ist (und James McAvoy und Kate Dennings usw usw.) – das war echt cool.

    • Stepnwolf schreibt:

      Das Hörspiel hört die Singende Lehrerin auch momentan. Und sie hat gleichzeitig auch mit der Comicreihe angefangen. Ich bin gerade bei Band 2. Bei den Zeichnungen kenne ich mich nicht so aus, finde die aber eigentlich ganz passend zur erzeugten erzählerischen Atmosphäre.

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.