Media Monday #494

Potzblitz! Da ist es doch schon wieder Montag. Wie doch die Zeit in so einem Lockdown vergeht. Was nicht vergeht, ist der Media Monday. Der dreht stetig seine Runden. Heute erneut. Potzblitz!

1. Derweil die Vorweihnachtszeit langsam in ihre heiße Phase geht, verweil ich weiterhin im Arbeitsmodus und kriege von einer heißen Weihnachtsphase gar nichts mit. Oder ist das etwa der Grund, warum hier nie Schnee liegt?

2. Kitsch und Pomp gehen in der filmischen Betrachtung der Festtage Hand in Hand. Für mein Empfinden reagiere ich darauf ab und an empfindlich, insbesondere, wenn man den Weihnachtszauber märchenhaft übertreiben will. Aber den einen oder anderen klassischen Vorweihnachtsfilm tut sich auch ein Wolf an. Letztens zum Beispiel das Mary Poppins Original mit einer wundervollen Julie Andrews und einem großartigen Dick van Dyke. Oder auch ein neumoderner Wohlfühlfilm wie Last Christmas, der trotz Wham doch ganz kurzweilig war, was vor allem an der wärmenden Chemie zwischen Emilia Clarke und Henry Golding lag.

3. Nachdem Disney höchst hochtrabende Pläne für das Star-Wars-Franchise formuliert hat, kann ich nur mit Hääääh? reagieren, weil ich von solchen News doch nie etwas mitbekomme. Gibt es etwa eine neue Trilogie?

4. Kaum zu glauben, dass sich das Jahr schon beinahe wieder dem Ende neigt und ich es auch diesmal nicht geschafft habe alle noch offenen Rezensionen zu den gesehenen Kinofilmen und ein paar andere kleine Dinge zu veröffentlichen. Da muss ich den Januar wohl zum rückblicken nutzen.

5. Womit man mir persönlich in diesem Jahr noch eine riesige Freude machen könnte, fällt mir gerade nicht ein. Vielleicht hatte ich dieses Jahr schon zu viel Freude und mein Kontigent ist daher aufgebracht? Man – und insbesondere ich – weiß es nicht…

6. Erfreulich immerhin, dass Natalie Portman jetzt doch noch hier auftaucht. Achtung! Geht los:

7. Zuletzt habe ich mit der Serie Ijon Tichy: Raumpilot angefangen und das war etwas verstörend, weil die Szenerie und Ausstattung schon recht gewöhnungsbedürftig ist (um es mal positiv auszudrücken). Aber immerhin spielt Nora Tschirner mit. Wie schlecht kann das dann also schon werden?

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Media Monday #494

  1. Wortman schreibt:

    Ijon Tichy hab ich abgebrochen. Das war ja gar nix… Ziemlich schlecht kann das werden mit der Nora 😆

  2. singendelehrerin schreibt:

    Tja, wenn ich nicht da bin, um dir die neuesten News mitzuteilen… Aber bin ja bald wieder bei dir. 😉

  3. mwj schreibt:

    Es gibt wichtigere News als Meldungen zu den neuen Star-Wars-Werbevehikeln.

  4. Pingback: Ruhe, Qualität, Lottomillionär, AV-Receiver & heiße Milch | Sneakfilm - Kino mal anders

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.