Kurz und knackig: Die Flimmerkiste März 2021

Hitchcock (2012)

Chapeau Anthony Hopkins. Tolle Darstellung des Regiemeisters Alfred Hitchcock. Sacha Gervasi leistet zum einen Fanservice für alle Filmjünger des großen Suspense Zampano und zum anderen für Freunde seines Klassikers Psycho. Hitchcock ist dabei weniger ein Biopic als eine Dokumentation im fiktionalen Gewand über die Entstehung des Meisterwerks mit der unvergessenen Duschszene. Gleichzeitig ist es ein Plädoyer für die starke Frau an Hitchs Seite (Helen Mirren wie immer in Bestform), ohne die auch ein Ausnahmeregisseur mitunter an seine machbaren Grenzen gelangen würde. Um das optimale Seherlebnis zu erhalten, ist es allerdings unumgänglich Psycho zu kennen. Aber wer tut das nicht?

Swallow (2019)

Swallow lebt vor allem durch die intensive Performance von Haley Bennett, die der am Pica-Syndrom leidenden Hunter eine tiefe, traumatische Charakterisierung verpasst. Insgesamt ist der Film sehr ruhig und leise erzählt, viel wird über die visuelle Ebene und das mimische Spiel der Akteure vermittelt. Diese bedächtige Art kommt mitunter etwas erzwungen daher, so dass man sich dabei ertappt, gelangweilt einen emotionalen Ausbruch zu erwarten. Der dann auch immer kurz und punktiert auftritt. Regisseur Mirabella-Davis zeichnet ein sanftes Bild seiner Protagonistin, gibt ihr aber auch Momente der emanzipatorischen Entfaltung, die sich sonst im Lebensumfeld von Hunter nur schwer Bahn brechen können.

Ab diesem Jahr gibt es hier eine kleine Neuerung, denn ich werde fernab von den gesehenen Filmen des Monats auch immer die im Monat abgeschlossenen Serienstaffeln aufführen. Nicht immer mit großen Worten. Aber aus statistischen Zwecken. Geht also los.

>> Staffelfinale <<

  • Calls (Staffel 1)

In der Erzählform experimentell, da keine Spielszenen. Die Geschichte, die zuerst zusammenhanglos erscheint, baut sich allein durch die Telefongespräche zwischen verschiedenen Personen auf. Wirkt wie ein Sog, dem man schwer entkommen kann und zieht einen aufgrund der Erzählweise schnell in den Bann.

  • Staged (Staffel 1 und 2) >> beendet??

Sir Michael Palin ist sich sicher: David Tennant und Michael Sheen (oder anders rum) sind nicht witzig! Kann man diesem Urteil mißtrauen? Sollte man unbedingt! Diese Pandemie-Serie ist großes Kino an kleinem Computerbildschirm, inklusive Vögel. 😀

  • Dickinson (Staffel 2)

Wer bei mir liest, weiß mittlerweile, dass ich dieser Serie ein Stück weit verfallen bin. Smart, frisch und mit so liebenswert verschrobenen Figuren ausgestattet, ist Dickinson locker leicht zu konsumieren und überrascht dann beim Schauen mit der einen oder anderen schwer verdaulichen Szene. Beste Serienunterhaltung!

  • MARS (Staffel 2) >> beendet

Da habe ich an dieser Stelle schon ein wenig resümiert.

  • Babylon Berlin (Staffel 3)

Die dritte Runde ist im Filmbusiness-Sumpf von Babelsberg verankert und bietet ein paar schöne Einblicke hinter die Kulissen. Die historisch verifizierten Fakten sind wie in den vorigen Staffeln wieder gut in die Handlung eingebunden, ebenso die Kulissen. Allerdings ist die Geschichte selbst recht konfus und stellenweise unlogisch erzählt. Und mir kommen die Roaring Twenties vor allem der ersten Staffel hier viel zu kurz.

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Kurz und knackig: Die Flimmerkiste März 2021

  1. Nummer Neun schreibt:

    Die Flimmerkiste schon am 3. des Folgemonats? Respekt!

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.