Das Lied zum Sonntag 18/2021

Werte Gemeinde,

da laufen also an verschiedenen Orten auf dieser Welt erste Pilot- und Studienveranstaltungen, um eine größere Menge an Menschen an einem Ort lokalisiert zu Musik tanzend und singend zu beobachten. Also nicht die Menschen, sondern den Virus, der unter diesen Menschen – so das Testergebnis will – nicht grassieren sollte. Man will damit herausfinden, ob und wie es möglich ist, größere Menschenansammlungen ohne Abstand feiern zu lassen.

Hoffen wir mal, dass die Konzepte sich durchsetzen können, damit nicht immer nur wir nach der Pandemie tanzen, sondern die Pandemie endlich wieder nach uns. Oder mit uns. Nur ohne Auswirkung. Also sozusagen ein Konzert, wie es das früher einmal gab und bald – so der Impfstoff will – auch wieder geben wird.

Bis dahin tanzen wir halt noch allein…

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das Lied zum Sonntag 18/2021

  1. Nummer Neun schreibt:

    Ist „Tanzen nach der Pandemie“ das neue „Dancing with myself?“

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.