Das Lied zum Sonntag 30/2021

Werte Gemeinde,

da wird er also nun nie wieder kochen (War er eigentlich das Role Model für alle späteren Fernsehköche, die da so vor sich hin köchelten?) und dabei seine große Pfeffermühle drehen. Das ist interessanterweise das Bild, dass mir von Alfred ‚Bio‘ Biolek immer zuerst in den Sinn kommt. Und seine Smalltalk-Attitüde, die es aber dennoch immer schaffte aus den diversen Gästen seiner Talkformate das eine oder andere Geheimnis hervorzulocken. Wahrscheinlich hat er sich auch mal in entspannter Runde mit Benjamin von Stuckrad-Barre unterhalten, der ihn zumindest in seinem Roman Soloalbum auftauchen lässt. Dort ist der gut Bio also für immer verewigt.

Aber für viele ist er wahrscheinlich eh unsterblich.

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Das Lied zum Sonntag 30/2021

  1. mwj schreibt:

    RIP Alfred Biolek. Ein sympathischer Moderator.

    Mit Oasis konnte ich noch nie was anfangen. Das hat sich in den letzten 25 Jahren nicht geändert. Der Gesangsstil wirkt auf meine Ohren nervtötend und gleichförmig.

  2. Nummer Neun schreibt:

    Live Forever – was für ein Klassiker!

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.