#Dienstagsgedudel im #Horrorctober Part 3

Was hier gleich zu hören ist, wirkt bereits ohne das Wissen um die dazugehörigen Bilder extrem anders, verstörend düster und furchteinflössend dunkel. Schon allein der Musik- und Geräuscheinsatz bei Jonathan Glazers Experimentalwerk

Under the Skin

atmet jede Sekunde gruselige Momente. Creepy, neben der Spur, akzentuiert quietschend, bedrohlich herannahend. Wer jetzt dazu noch die entsprechende Szene im Kopf hat, die eine zerstörerisch, überirdische Scarlett Johansson präsentiert, weiß, was Horror tatsächlich bedeuten kann. Danke für diese einprägsame, musikalische Untermalung des Films, werte

Mica Levi

Dieser Beitrag wurde unter und Ich abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu #Dienstagsgedudel im #Horrorctober Part 3

  1. nellindreams schreibt:

    Creepy! Bei mir gibt’s das Kontrastprogramm. 😂

  2. Nummer Neun schreibt:

    Es war vor einigen Monaten, da hörte ich ein auf dieser Seite eingebettetes Video. Es war das Video einer isländischen/skandinavischen Band, die schwer aus der Richtung Solstafir kam.

    Aber wie könnte der Name dieser Band gewesen sein? Ich finde sie leider nicht mehr wieder.

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.