Das Lied zum (ersten) Sonntag 1/2022

Werte Gemeinde,

da sind wir also wieder mitten drin, im neuen Jahr. 2022 heißt es. Mal sehen, was uns in diesen 365 Tagen an ereignisreichen Momenten begegnet. Was uns zum lachen bringt. Was zum weinen. Worüber wir uns freuen können. Was uns traurig macht. Lassen wir uns überraschen. Viel planen geht ja eh nicht.

Happy New Year!

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..