Media Monday #560

Das wird heute ein ganz fixer Media Monday, denn ich hab nicht mehr viel Zeit. Der Tag ist nämlich fast vorbei und ich bin gleich noch im Kino, um Belfast zu sehen.

1. In rund einer Woche stehen tatsächlich die Oscars wieder an und mir ist es wie immer relativ egal. Ja, ich lese danach gern, wer und welche Filme das Rennen gewonnen haben, aber das ganze Brimborium drumrum interessiert mich so rein gar nicht.

2. Ich weiß, dass der russische Präsident Wladimir Putin aus nachvollziehbaren Gründen nicht unbedingt den besten Ruf genießt, aber ich weiß ebenfalls, dass das viele andere auch so sehen. Und warum? Zurecht!

3. Der Montag vermag es, dass ich das Gefühl habe, dass ich unbedingt sofort und auf der Stelle den Freitag herbeisehne. Der Montag ist – abgesehen vom Media Monday natürlich – kein besonders erstrebenswerter Wochentag.

4. Ich mag ja theoretisch die Alyssa Milano vergangener Tage aus ihren beiden bekanntesten Serien sehr gerne, aber kann praktisch über ihre späteren Produktionen – egal ob Filme oder Serien – wenig sagen, weil ich davon wahrscheinlich nichts wirklich gesehen habe.

5. Wenn ich die Wahl hätte, Back to the Future bis heute nie gesehen zu haben, ich würde diese Chance einmalig ergreifen, einfach nur, um dieses Gefühl des ersten Mals gerade bei diesem Film noch einmal zu spüren.

6. Irgendein Film, dessen Name mir gerade nicht einfällt, ist dramaturgisch eigentlich so haarsträubend, dass ich sogar den Filmtitel vergessen habe. Kaum zu glauben, oder?

7. Zuletzt habe ich die drittletzte Folge von Shameless gesehen und das war wieder etwas melancholisch, wie auch alle Folgen zuvor in dieser finalen Staffel, weil der endgültige Abschied von den Gallaghers naht und das irgendwie doch recht traurig ist, danach nie wieder (für neue Geschichten) in die Southside Chicagos zurückkehren zu können.

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Media Monday #560

  1. Wortman schreibt:

    Die Oscars haben mich noch nie interessiert.

  2. bullion schreibt:

    Ach, da bist du auch fast durch mit „Shameless“. Ich habe das Finale vor ein paar Tagen gesehen und fand es durchaus bewegend. Mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten.

  3. mwj schreibt:

    Das aktuellste war ich von Alyssa Milano (generell kenne ich nicht viel von ihr) gesehen habe ist eine Gastrolle in der 12. Folge der zweiten Staffel von „Castle“ aus dem Jahre 2010.

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..