Media Monday #564

Ostermontag. Media Monday. Los geht’s!

1. Damals, als Free-TV-Premieren noch echte Erlebnisse und Highlights waren fieberte man Woche für Woche einer neuen Folge entgegen. Was manchmal eine zermarternde Angelegenheit war, wenn es mal wieder zu spannend wurde. Wie zum Beispiel bei einer Serie wie Six Feet Under, die ich tatsächlich auch noch im linearen Fernsehen geschaut habe.

2. Gerade zu Ostern bekommt man im Fernsehen nicht viel mit, wenn man zum einen aufgrund Familienrundreisen dafür keine Zeit hat und zum anderen eh kein großartiger Fernsehschauer ist, weil man nur noch Streamingportale nutzt.

3. Ich mag es ja grundsätzlich nicht so gerne, wenn der deutsche Film per se als schlecht abgewertet wird. Sowohl erzählerisch als auch schauspielerisch. Ja, natürlich gibt es da diverse typische Genres, die nicht gerade durch hochwertige Produktionen glänzen. Aber ist ja auch nicht so, dass alles, was uns aus Übersee und außerhalb des deutschen Sprachraums an Filmen angeboten wird, das Nonplusultra darstellt. Der deutsche Film bietet durchaus großartige Ideen als auch SchauspielerInnen. Zum Beispiel auch Werke wie Wir sind jung. Wir sind Stark. oder Mein Ende. Dein Anfang. Beide übrigens mit der famosen Saskia Rosendahl im Cast.

4. „Besonders wertvoll“ war mal ein Prädikat für Filme. Gibt es das noch?

5. Ja, Natalie Portman sieht verdammt gut aus, aber das ist natürlich bei Weitem nicht ihre einzige Qualität. Doch das muss ich euch insbesondere hier, bei dieser Beitragsreihe, ja ganz sicher nicht noch einmal genauer erklären.

6. Back to the Future wird mir wohl auf ewig in Erinnerung dafür bleiben, wie hundertprozentig gelungen man eine Geschichte filmisch umsetzen kann, so dass es eigentlich nie langweilig wird, diese immer und immer wieder anzuschauen.

7. Zuletzt habe ich das Osterwochenende rum bekommen und das war schade, weil dies gleichzeitig das Ende meines Urlaubs bedeutet und ich nun morgen wieder arbeiten muss.

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Media Monday #564

  1. mwj schreibt:

    Zu 3. Es gibt einige, meist kleine, aber gute bis sehr gute deutsche Filme in den letzten Jahren.

    Zu 4. Soweit ich weiß gibt es die von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden verliehenen Prädikate „wertvoll“ und „besonders wertvoll“ immer noch, aber in den letzten Jahren wurden diese leider teils ohne Sinn und Verstand ausgegeben. Von daher würde ich sagen, dass die Aussagekraft des „Gütesiegels“ sehr nachgelassen hat.

  2. Wortman schreibt:

    Eine Folge pro Woche… das waren teilweise harte Zeiten 🙂 Hab damals sogar mal Discoabende ausfallen lassen, damit ich meine Folge Miami Vice schauen konnte 🙂
    An das Prädikat „besonders wertvoll“ kann ich mich auch noch erinnern.

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..