Media Monday #219

Montag. Maulfaul. Media Monday. Action!

Meine Antworten

1. Sollte ich jemals Opfer eines Verbrechens werden, würde ich mir wünschen, dass meine zu Asche verbrannten Überreste im Wald verstreut werden inklusive einer kleinen Abschiedsparty mit meiner Deathmusic List. Diese Aufgabe wird ohne Zweifel auch unproblematisch erfüllt werden können, denn mit dem Fall betraut wird schließlich das kompetenteste Bestattungsinstitut der Seriengeschichte: Fisher & Sons.

2. Nachdem David Duchovny alias Fox Mulder die Serie „Akte X“ (aus welchem Grund und wie auch immer) verlassen hatte, war das dynamische, sympathische, harmonische Duo Mulder & Scully zerstört. Was der Serie nicht gut tat. 

3. Das vergangene Wochenende war regelrecht verstörend, denn nach der drückenden Hitze noch in der letzten Woche wurde es auf einmal so abrupt kälter, das man fast denken könnte, der Herbst wäre schon da. Dabei ist doch eigentlich noch ein bisschen Zeit. 

4. Umberto Ecos „Der Name der Rose“ als eine(s) dieser viel gepriesenen Bücher(-Reihen) gefiel mir tatsächlich richtig gut, auch wenn die ständig eingestreuten lateinischen Passagen mich jedes Mal aufs Neue an den Lateinunterricht in der Schule erinnerten. Trotzdem halte ich sein Werk „Baudolino“ für das bessere von beiden. Das mag aber auch daran liegen, das mir fantastische Geschichten mehr liegen. 

5. Für mich persönlich ist derzeit insbesondere das amerikanische Kabelnetwork HBO und auch AMC Garant für allerbeste Serienunterhaltung, schließlich produzieren und zeigen die einen „Game of Thrones“ und die anderen „The Walking Dead“, die leider beide derzeit in einer Pause sind. Aber immerhin wird uns die Wartezeit mit „Fear the Walking Dead“ (die nach Sichtung der ersten beiden Folgen einiges an Potential erhoffen lässt) ein wenig verkürzt. Glücklicherweise. 

6. The Incredible Hulk lässt sich nur schwierig in eine Schublade stecken, immerhin ist er grün und das passt farblich so rein gar nicht zur Schublade. Ach… Moment… Nein… Ich wollte schreiben, das er mental zu instabil ist, was zur stabil gebaute Schublade nicht passt. Hmmmm… Oder wollte ich irgendetwas mit der Größe erwähnen? Hab es vergessen. 

7. Zuletzt habe ich Sophie Hunger live in Leipzig gehört und gesehen und das war trotz des miesen Wetters eine zauberhafte Show, weil Madam Hunger eine wunderbar locker flockige Performance auf die Bühne gebracht hat: 

Montag. Maulfaul. Media Monday. Cut!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter und Ich abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Media Monday #219

  1. friedlvongrimm schreibt:

    Deathmusic List? Ich bin neugierig.^^

  2. bullion schreibt:

    Das macht ja Mut für mein „The X-Files“-Rewatch… 😉

  3. Michael Bohli schreibt:

    Hach ja, die liebe Sophie ist live einfach supertoll. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s