Media Monday #451

Ein herzliches Hallo an Alle zu einem abendlichen Media Monday. Und auch wenn es draußen bereits dunkel ist, erhellen uns sicher die Antworten des folgenden Lückentextes. In welcher Form auch immer.

media-monday-451

1. Zu sehen, mit wie viel Begeisterung und Hingabe sowohl Scarlett Johansson als auch Adam Driver im Film Marriage Story agieren – insbesondere in der Streitszene schlechthin – macht deutlich wie gut beide Schauspieler ihr Handwerk verstehen.

2. Nach all den Jahren zu erfahren, dass wir im April 1986 in weiten Teilen Europas nur knapp einer nuklearen Katastrophe entgangen sind, lässt einen gedankenversunken kurz erstarren. Dass mich die Tschernobyl-Atomreaktor-Explosion momentan so beschäftigt, ist der Serie Chernobyl zu verdanken, die noch einmal vehement das Ereignis in Erinnerung ruft. Und unbedingt zu empfehlen ist. 

3. Eine Erkältung ist nun wirklich nichts, worauf ich sehr gespannt wäre, aber momentan plagt mich doch ein wenig eben jene. Aber so lange ich bis Ende Februar wieder gesund bin, ist alles in Ordnung. Da führt mich mein Weg nämlich wieder in die Arme meiner Freundin. 🙂

4. Ohne ihr/ihm was zu wollen, aber Schauspielern ist nun nicht so die größte Stärke von Kristen Stewart, würde leider immer noch ein Großteil potentieller Gesprächspartner antworten, wenn es um ihre Leistung in Filmen geht. Aber dies beruht zumeist auf dem beschränkten filmischen Wissensstand des Gegenübers, denn die werte Dame ist und bleibt eine der interessantesten Akteure ihrer Generation. Man muss halt nur mal aus dem Zwielicht 😉 heraustreten, um sich dessen bewusst zu werden.

5. Bei Filmen wie der gefühlt niemals enden wollenden Sharknado-Reihe frage ich mich ja auch manches Mal, wer dafür eigentlich grünes Licht gegeben oder das für eine gute Idee gehalten hat, schließlich könnte selbst die Präsenz einer Schauspiellegende wie Natalie Portman diese Machwerke nicht vor dem Untergang retten. 

6. Ein gutes Buch lese ich am liebsten ja von der ersten Seite bis zur allerletzten. Allerdings mache ich das auch bei schlechten Büchern. Analog (nur nicht mit Seiten, sondern Minuten) bei schlechten Filmen. Was einmal angefangen wurde, muss auch beendet werden. Egal wie grausam der Weg zum Finale auch sein mag.

7. Zuletzt habe ich eine Folge von Scrubs gesehen und das war bereits die dreizehnte der fünften Staffel, womit ich dann demnächst auch mit dem fünften Streich durch bin. Warum ich diese noch immer faszinierend komische Serie noch einmal komplett schaue? Naaaa, weil ich die Serie bisher nie im englischen Original konsumiert habe und dieses Vorhaben unbedingt in die Tat umsetzen wollte. Außerdem geht eine Prise Scrubs doch immer. 

Scrubs

Dieser Beitrag wurde unter Erde, Mensch, und Ich abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Media Monday #451

  1. singendelehrerin schreibt:

    Respekt, sogar drei deiner Lieblingsschauspielerinnen untergebracht!😀 Und mich! 😉😘

  2. blaupause7 schreibt:

    Zu 4) Du wirst lachen, aber ursprünglich wäre „Robert Pattinson“ meine Antwort in ähnlicher Form auf diese Frage gewesen. Letztendlich habe ich mich aber dann doch umentschieden.

  3. Wortman schreibt:

    Dann mal gute Besserung 🙂

  4. mwj schreibt:

    Gute Besserung. Und die „Sharknado“-Filme haben im Gegensatz zu manchem Blödbuster nicht viel Geld gekostet.

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.