Die abc.etüden 2020: Die Akte

Die Etüden – ein wundervolles kleines Schreibprojekt, dass an dieser Stelle näher erklärt wird und gern noch weiter in die Bloggerwelt getragen werden darf.

2020_0405_2_300

Ihre Wohnung war kalt. Wie so oft, wenn sie erst spät abends nach Hause kam und niemand da war, der den Kamin mit genügend Feuerholz versorgte, um eine wohlig warme Stimmung zu erschaffen. Nicht, dass sie eine solche Stimmung überhaupt wollte. Oder irgendjemanden, der die Wohnung aufheizte, das Abendessen auf den Tisch stellte und bereits ein plätscherndes Entspannungsbad einließ. 

Ich brauch einen Kaffee!

Agent Luphes ging in die Küche, griff zum Instant Coffee und setzte Wasser auf. Ihr Blick fiel auf die Akte, die sie gerade auf den Küchentisch gelegt hatte. Sie öffnete die erste Seite.

Chatprotokoll 20.10.2010

(Beginn Kommunikation 22:17 Uhr)

belanglos23: Hast du die Infos?

Papiertiger: Noch nicht. Ist schwieriger ranzukommen als gedacht. 

belanglos23: Wir können nicht mehr lange warten. Die Aktion muss 
laufen. Du weißt, was passiert, wenn es nicht klappt.

Papiertiger: Ich weiß. Gib mir noch ein paar Tage. 

(Pause)

Papiertiger: Was ist mit deiner Schwester?

belanglos23: Ich kann sie nicht einfach so kontaktieren. Aber sie 
wird die Botschaft verstehen.

(Pause)

Papiertiger: Und auch wissen, was zu tun ist?

belanglos23: Davon gehe ich aus. Wenn jemand ein Gespür für den 
richtigen Moment hat, dann sie. 

(Pause)

Papiertiger: Okay. Ich melde mich, sobald ich die Infos habe.

belanglos23: Je eher desto besser.

(Ende Kommunikation 22:53 Uhr)

Agent Luphes goss das heiße Wasser in die Tasse, lehnte sich an die Spüle und blätterte in Gedanken versunken in der Akte.

Wer ist Papiertiger?

Sie kramte in ihren Erinnerungen und wippte dabei nervös mit ihrem Oberkörper vor und zurück. Der Kaffee wärmte sie so langsam auf. Sie las weiter. Seite um Seite. Und hielt abrupt inne. Ihr Blick fiel auf ein einziges Wort: Wolfssonate.

Sie stellte die halb volle Kaffeetasse ab und sprach laut zu sich selbst. 

„Das ist es!“

Agent Luphes tauchte zuerst bei den 2019er Adventüden auf und sorgte für begeisternden Gesprächsstoff, weshalb ein zweiter Auftritt und gleichzeitig ein weiteres Puzzleteil der Geschichte folgen musste. Et voila…

 

Dieser Beitrag wurde unter und Ich abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Die abc.etüden 2020: Die Akte

  1. Christiane schreibt:

    Oh, der Papiertiger als Chatname, auch nicht schlecht! Und „belanglos“ kommt ja schon fast an den klassischen „Niemand“ ran, sehr schön.
    Da bleibt mir ja bloß wieder, auf eine Fortsetzung zu hoffen und zwischendrin mal zu grübeln, was das für eine Fährte sein könnte, die du da gelegt hast …
    Wolfssonate. Sehr poetisch.
    Sehr erfreute Grüße in deinen Abend
    Christiane 😁🐯🍷👍

  2. singendelehrerin schreibt:

    Fantastisch! *applaus* Mit Chatprotokoll – sehr schöne Idee, da zwei der Begriffe unterzubringen!

  3. Werner Kastens schreibt:

    Sehr gute Idee. Man sagt ja, Wölfe und starke Frauen hätten einiges gemein, und Wolfssonate als Buch ist ja auch von einer virtuosen Frau geschrieben. Also eine Täterin, auf die wir warten?? Und die etwas Kostbares bewahrt hat?

  4. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 06.07.20 | Wortspende von Make a choice Alice | Irgendwas ist immer

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Daher wähle weise, aber kommentiere nicht leise.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.